Neues Projekt: Lernen durch Lehren international

Neues Projekt: Lernen durch Lehren international

Nach einem Stillstand in den letzten Monaten geht es jetzt mit einem neuen LdL-Projekt weiter.

„Lernen durch Lehren – international“

lautet der Arbeitstitel meines neuen Projekts, dass ich für Geflüchtete aus aller Herkunftsländer und Deutsche entwerfe.

Ziel von „LdL international“ ist, eine Präsentationsreihe über die Herkunftsländer der Geflüchteten zu erstellen, um diese anschließend als interkulturelles Kompetenztraining für verschiedene Insitutionen anzubieten.

Das Besondere dabei ist, dass die Präsentationen gemeinsam von Geflüchteten aus unterschiedlichen Ländern und von Deutschen erstellt, aber auch abgehalten werden sollen. So arbeiten beispielsweise am Thema „Iran“ Teilnehmer aus Syrien, Afghanistan, Somalia und Deutschland.

Da dies aufgrund sprachlicher und kultureller Differenzen (oft auch Voreingenommenheit „ich arbeite nicht mit enem Afghanen zusammen“) eine große Herausforderung darstellt, muss es ein einheitliches Konzept und klare Regeln geben.

Bei LdL sind alle gleich und profitieren voneinander. Dieses Prinzip soll „LdL international“ als Grundlage dienen. Die Arbeitssprache ist deutsch. Zu Beginn werden deshalb wichtige Begriffe erlernt, wie z.B.: „Was ist das? Das ist…“ „Kannst du mir helfen“ „Wer weiß das?“ „Das stimmt (nicht).“ usw.

Am Donnerstag, den 15.09., findet um 17 Uhr im Haus der Jugend Eichstätt ein Workshop statt, der den Teilnehmern „Lernen durch Lehren international“ näherbringt.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s